Teatrino
Gargoyle
burlesque show


Fotos & Videocuts
des Gaukelprogramms und
der Feuershow

von
Ansgar Wojahn, Ruth Bader, Samuel Boyer
und Klaus Borkens

ani.*gif => 482 KB

Mit dem "Teatrino Gargoyle" hat sich eine Gruppe um den "Bal Paradox"-Artisten, Tänzer und Choreografen Klaus Borkens zusammengefunden, die sich das Ziel gesetzt hat, dem Gaukeltheater aus dem Ruhrpott neuen Wind in die Segel zu pusten. Neben dem bekannt hohen Niveau in Jonglage und Partner-Akrobatik (variierend u.a. mit Tobias Bader aus Amsterdam und Ulla Oesing aus Essen) wird das Programm durch die fulminante Einradshow von Arne Tilgen erweitert. Ruhigere, poetische Töne fügen sich durch die Mitwirkung der Tänzerin Janna Schimka aus Mannheim in das Gesamtkonzept ein.

Geschichte(n) und Bühneninstallationen (besonders in der Feuershow) bilden die Basis für einen dichte, spannungsgeladene, träumerische und mitreißende Athmosphäre.

Die einzelnen Programmblöcke der AkteurInnen sind untereinander kombinier- und den Bedürfnissen Ihrer Veranstaltung entsprechend individuell arrangierbar... z.B.
# "Gaukeltheater", mit Komik in Animation und Choreografie, mit Jonglage mit
.... exzentrischen Objekten, Stelzen und Einrad (Dauer variierbar von 15 - 40 Min)
# "Gargyole" - eine neugierig, verspielte Kreatur entdeckt die Welt, mit Vertikaltuch-
.... Artistik, Leuchtball-Jonglage und tanzakrobatischer Performance (Dauer ~ 30 Min
.... nur indoor spielbar)
# "Flammphonie", ein musikalisch dichtes Feuerspektakel, daß es nur so qualmt!!
.... (~ 20 Min. nur outdoor spielbar)


VisCard als *.pdf-Datei
www.gargoyle.gaukeltheater.de